Hitze auf dem Bildschirm

Das es bei der Feuerwehr auch mal
heiß hergehen kann, ist allgemein bekannt.
Nicht immer ist ein Feuer oder Brandherd
ohne entsprechende Ausrüstung zu erkennen.
Besonders in verrauchten Räume (z.B. Zimmerbrand)
oder bei Schwelbränden in Zwischendecken nutzt der
erkundende Trupp eine Wärmebildkamera (WBK).
Für die bislang eingesetzten Geräte unserer Wehr sind
keine Ersatzteile und Akkus mehr verfügbar.
Seit Beginn des Jahres sind nun zwei hochmoderne WBK
vom Typ Flir K 55 auf den beiden Löschgruppenfahrzeugen
LF 20 und LF 16 verlastet. Im Rahmen der wöchentlichen
Übungen haben sich unsere Einsatzkräfte mit der Handhabung
und Einsatzmöglichkeiten der neuen WBK vertraut gemacht.