Stürmische Zeiten

Wie bereits durch den Wetterdienst angekündigt, zog am Abend der 05. Juni 2022 (Pfingstsonntag) ein heftiger Sturm durch den Landkreis. Kaum war die Kreiseinsatzzentrale (KEZ) an der Landauer Feuerwache besetzt, wurden die ersten Alarme zu Unwettereinsätzen durch die ILS Landshut ausgelöst. Fast im Minutentakt rücken dann über 50 Wehren im Landkreis aus. Allein die Feuerwehr Landau hatte am Sonntag Abend 40 Einsatzstellen zu bearbeiten. Umgestürzte Bäume auf Fahrbahnen, Bahngleisen und Dächern, absturzgefährdete Äste und Dachziegel, verwehte Baustellenabsicherungen und einiger mehr forderten die Einsatzkräfe über Stunden. Auch am Pfingstmontag waren im Gemeindegebiet weitere 7 Einsatzstellen zu bewältigen. Dabei war hauptsächlich die Korbbesatzung mit der Drehleiter gefragt, um Arbeiten in großer Höhe durchzuführen.

Florianitag 2022

Nach 2 Jahren Unterbrechung feierten die die Hauptstützpunktwehr mit seinen Ortswehren ihren Schutzpatron St. Florian. Mit Musikbegleitung marschierten mehr als 120 Feuerwehrangehörige und zahlreiche Festgäste von der Wache in die Kirche St. Maria. Nach dem Gottesdienst ging es wieder Richtung Feuerwache. Bereits am Vormittag wurde die Fahrzeughalle mit zahlreichen Helfern vorbereitet. Nach der Verpflegung begrüßte der Vorstandsvorsitzende Christian Wieser die Anwesenden.
Höhepunkt der Veranstaltung war dann die Ehrung unseres langjährigen Kreisbrandinspektors Dionys Härtl, der nach Erreichen der Altersgrenze in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde.

Nach der Laudatio durch 1. Kommandat Robert Brandhofer (FF Landau) überreichten die Kommandaten der Stadtwehren einen Präsentkorb an den KBI im Ruhestand und Blumen an seine Gattin.

Das Einsatzteam wächst

Im Mai haben 3 weitere Feuerwehranwärter die Abschlußprüfung zur MTA Basis(Modulare Trupp-Ausbildung) erfolgreich bestanden. Zu einem Fragebogen mit 50 Aufgaben waren zusätzlich 4 praktische Themen zu bewältigen.

KBM Gamsreiter mit den Prüflingen

Nur wenige Tage später unterzogen sich die 3 Kameraden dem obligatorischen Ausrücketest und dürfen nun zu Einsätzen (zunächst außerhalb des Gefahrenbereichs) mitfahren.

Unsere 3 neuen Kameraden in Einsatzkleidung

Jubiläumsmaibaum

Am späten Nachmittag des 30. Aprils war es weider so weit. Mit Muskelkraft und bewährter Technik wuchteten die Mitglieder der Feuerwehr Landau den 24-Meter-Maibaum in die Senkrechte.
Gut eine Woche zuvor wurde der Baum gefällt und in die Wache Landau transportiert.

Von der Wache über die B20 wurde der Baum dann zum Marienplatz gebracht.

Über die Drehleiter erfolgte die Montage der Wappen und Zunftzeichen.

Zum 75sten mal grüßt der Maibaum nun Gäste aud Nah und Fern.

Leistungprüfung Löschangriff

Nach mehr als 2 Jahren haben sich wieder 2 Gruppen der Leistungsprüfung „Gruppe im Löschangriff“ gestellt. Unter der Leitung von 2. Kommandant Manuel Aumüller wurden in 5 Trainingseinheiten Ablauf und Handgriffe geübt. Die Abnahme am Freitag, 08. April, haben KBI Schraufnagl, KBM Hallschmid und KBM Gamsreiter als Schiedsrichter bewertet. Trotz zum Teil widriger Wetterverhältnisse bewiesen beide Gruppen ihr Können und Wissen auf hohem Niveau. Mit sichtlichem Stolz übernahmen insbesondere unsere jungen Kameraden ihr erstes Leistungsabzeichen.

133. Gruppe
134. Gruppe

Brand Pkw am Ostersonntag

Am frühen Abend des Ostersonntag alarmierte uns die Leitstelle Landshut zu einem brennenden Pkw in Fleischgasse in Landau. Beim Eintreffen stand der Motorraum im Vollbrand und begann auf die Fahrgastzelle überzugreifen. Das Feuer wurde umgehend mit der Schnellangriffseinrichtung bekämpft und rasch gelöscht.

Ein Übergreifen auf das benachbarte Gebäude konnte dadurch verhindert werden. Personen wurden nicht verletzt.

Neben den Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Verkehr umgeleitet. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt.

Das erste Dutzend ist voll

Nach jetzt 40 Tagen im Jahr 2022 hat die Feuerwehr Landau mit 2 Einsätzen am Dienstag, 05. Februar, bereits 12 Einsätze abgearbeitet. Um ca. 05:00 Uhr in der Früh wurden wir von der Leitstelle zu einer akuten Wohnungsöffnung gerufen. Durch einen ausgelösten Hausnotruf (Person ohne Reaktion) wurde eine Notfall vermutet. Auch beim zweiten Einsatz gegen 10:00 Uhr wurde die Feuerwehr durch Anforderung der Polizei ( kein Kontakt zum Bewohner möglich) zur Wohnungsöffnung alarmiert. Nach Schaffung eines Zugangs für den Rettungsdienst bestand glücklicherweise in beiden Fällen keine gesundheitliche Bedrohung.
Wir sind rund um die Uhr für unsere Mitbürger (m/w/d) einsatzbereit.
Übrigends: während des Schreibens des Beitrags Alarm zu Einsatz 13…

Jahresbericht 2019/2020

Jahresbericht des Vorstands

Fotoseite-Verein

Tätigkeitsbericht Jugendgruppe

Tätigkeitsbericht Gefahrgutgruppe

Tätigkeitsbericht Dienstgrade

Jahresbericht Atemschutz

Fotoseite Übungen

Tätigkeitsbericht Atemschutzpflege 2019

Tätigkeitsbericht Atemschutzpflege 2020

Tätigkeitsbericht UGÖEL 2019

Tätigkeitsbericht UGÖEL 2020

Tätigkeitsbericht Maschinisten

Tätigkeitsbericht KEZ

Fotoseite Einsätze

Tätigkeitsbericht des Kommandanten 2019

Tätigkeitsbericht des Kommandanten 2020

Einsätze nach Monat

Totengedenken

Next Generation

Nicht ohne Stolz konnten 13 Feuerwehranwärter (m/w) ihre Jugendleistungsspange entgegennehmen. Zuvor haben sich die Teilnehmer (m/w) aus den Wehren Thannhöcking-Weihern, Oberhöcking und Landau mit ihren Ausbildern (m/w) wochenlang auf die zu meisternden Aufgaben intensiv vorbereitet.

Bevor das Prüfungsergebnis durch KBM Alois Gamsreiter bekannt gegeben wurde, würdigte auch Bürgermeister Matthias Kohlmayer das ehrenamtliche Engagement der Jungen Kameraden (m/w): „Ihr seid die Zukunft unserer Feuerwehren“.

In den Jahren zuvor fand die Jugendleistungsprüfung immer als landkreisweite Veranstaltung mit mehr als 120 Teilnehmern (m/w) statt. Die Führungsdienstgrade der Wehren dankten KBM Gamsreiter, die JLP in pandemiekonformer Weise durchführen zu können.

Bewährtes und Neues: Jahreshauptversammlung

Nach mehr als zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause konnte Anfang September eine Jahreshauptversammlung durchgeführt werden. Zur Einhaltung der Hygienevorschriften wurde die Stadthalle entsprechend vorbereitet.

Neben den kompakten Berichten des 1. Vorsitzenden zu den Zeiträumen 2019 und 2021 einschließlich Kassenbericht und Entlastungen des Vorstands übernahm Bürgermeister Kohlmayer die Leitung der Wahlen zur Besetzung der Ämter im Vorstand. In ihrem Amt bestätigt bzw. wiedergewählt wurden der Vorstandvorsitzende Christian Wieser und Schriftführer Alois Gamsreiter. Neu gewählt wurden als stellvertretender Vorsitzender Christopher Pertler und als Kassier Tobias Aigner. Als Mannschaftssprecher im Vorstand wurde wieder Matthias Hallschmid bestätigt. Melanie Härtl ergänzt die Gruppe der Kassenprüfer.

Bei der erforderlichen Wahl zum stellvertretenden Kommandanten stellte sich Manuel Aumüller erfolgreich wieder zur Verfügung. Ab sofort wird die Führung der Feuerwehr durch einen zweiten stellvertretenden Kommandanten ergänzt. Diese Aufgabe übernimmt Achim Sturm.