Neuer Rüstwagen nun auch mit himmlischem Beistand unterwegs

Auch wenn der neue RW schon seit 3 Monaten und 16 Einsätzen
in Diensten der Landauer Wehr steht, war es den Verantwortlichen
ein wichtiges Anliegen, das Fahrzeug auch mit offizieller Segnung
zu Einsätzen und Übungen zu schicken.
Vor den Augen der zahlreichen Gäste wurde der RW mit einer beeindruckenden
Lichtshow „enthüllt“.

Nach Begrüßung der zahlreichen Gäste durch 1.Kommandant Robert Brandhofer erfolgte die Schlüsselübergabe durch Rudi Furtner als Vertreter
des Fahrzeuglieferanten Rosenbauer an das Stadtoberhaupt und Dienstherrn der
Feuerwehr Landau, 1. Bürgermeister Dr. Steininger mit anschließender Segnung durch den Stadtpfarrer.

Nicht ohne Stolz resümierte der 1.Kommandant den „Werdegang“ des Rüstwagens
vom Antrag auf Ersatzbeschaffung für den alten RW aus dem Jahr 1988 über die
Planung durch das Fahrzeugteam bis zur Abholung beim Hersteller.
Auch Kreisbrandrat Josef Kramhöller würdigte den RW als unverzichtbare Ergänzung bei der Hauptstützpunktwehr Landau zur Bewältigung anspruchsvoller Einsätze zur
technischen Hilfeleistung.