Feuerwehranwärter beim Wissenstest

Die Feuerwehranwärter aus den 14 Ortsfeuerwehren schwitzten in der Feuerwache Landau über den Prüfungsfragen zum Wissenstest. Dieser beinhaltete Fragen zum Thema „Organisation der Feuerwehr und Jugendschutz. Im Alter zwischen 14 und 18 Jahren nehmen die Feuerwehranwärter freiwillig an diesem Wissenstest teil. Bereits im Vorfeld wurde eifrig geübt um die Fragen richtig zu beantworten.

„Feuerwehr – was ist das?“ waren eine der Fragen in Teil A zu Organisation der Feuerwehr. Dieser beschäftigte sich weiter über die Aufgaben von Gemeinde und Feuerwehr mit den Unterteilungen in Jugendgruppen und Feuerwehrverein. Weiter mussten Fragen zu Rechte und Pflichten der Feuerwehranwärter beantwortet werden. Mit dem Thema „Jugendschutz“ beschäftigte sich der Teil B des Testes. Hier mussten Fragen bezüglich des Aufenthalts in Gaststätten und Tanzveranstaltungen, Fragen zum Thema Alkohol, Rauchen und Bestrafungen beantwortet werden, ebenso informierte das vorherige Lernmaterial über Veranstaltungen der Jugendabteilungen der Feuerwehren.

Insgesamt viermal können die jungen Feuerwehranwärter an der Fragebogenaktion teilnehmen und erhalten Abzeichen in Bronze, Silber, Gold und nach dem vierten Wissenstest erhalten die Teilnehmer eine Urkunde.