Einsätze

Einsatzbericht zu Einsatznummer 57 vom Donnerstag, 12.08.2010

VU mit eingeklemmten Personen, A92 Ausfahrt Plattling

Einsatzbeginn: 22.44 Uhr
Einsatzende: 02.15 Uhr
Fahrzeuge: KdoW
TLF 16/25
RW 2
VersF
Polyma
andere Wehren: Wallersdorf

Schwerer Verkehrsunfall auf der A 92 bei Plattling

OTZING, LKRS. DEGGENDORF. Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall, der sich am 12.08.2010, gegen 22.15 Uhr auf der A 92, Fahrtrichtung Deggendorf, kurz vor der Anschlussstelle Plattling/ West ereignete.


Zwei Bulgaren waren mit einem VW Golf auf der rechten Fahrspur Richtung Deggendorf unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache rammte ein nachfolgender 45-jähriger portugiesischer Kurierfahrer mit seinem Mercedes Sprinter den Golf am Heck. Der Golf kam dadurch ins Schleudern und stellte sich auf der Fahrbahn quer. Der mit einem VW-Crafter nachfolgende Kollege des Kurierfahrers, einem weiteren 47-jährigen Portugiesen, stieß dann noch frontal in die Seite des VW-Golf. Die beiden Bulgaren wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr geborgen werden. Der 32-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Landau verbracht. Der Beifahrer, von dem noch keine Personalien bekannt sind, wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Deggendorf verbracht. Ob die beiden Personen angegurtet waren, konnte noch nicht geklärt werden. Die beiden portugiesischen Unfallverursacher waren angegurtet und blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Feuerwehren Wallersdorf und Landau/Isar waren zur Bergung der Verletzten und zur Ausleuchtung der Unfallstelle im Einsatz. Die Autobahn mußte Richtung Deggendorf bis um 02.40 Uhr komplett gesperrt werden. Die Ausleitung bei Wallersdorf-Nord übernahm die Autobahnmeisterei Pankofen.

Polizeibericht vom 13.08.2010

Zurück zur Übersicht.